193 mal gesehen
Kommentare deaktiviert für Woher kommt die Farbe?
0 0

Woher kommt die Farbe?

Geschrieben von

Schön und schön, viel Farbe zu Hause, aber wie machen Sie etwas und was Sie wählen, ein paar Tipps. Schöne Farben und Farbkombinationen sind wichtig und färben buchstäblich unser Leben. Es rätselt oft mit der Innenarchitektur, die richtigen Farben für den Innenraum zu finden. Manchmal ist eine bestimmte Farbwahl offensichtlich. Allein aufgrund der Lage eines Raumes oder eines Hauses. Weil Farben so wichtig sind, einige Tipps in einer Reihe, um die Stärken von zu Hause und Wohnzimmer zu akzentuieren. Wenn Sie Ihre Immobilie sofort verkaufen möchten, wird es mit den richtigen Farben viel einfacher.

Haus, Heimtextilien und Farbe

Wer ein neues Zuhause kauft oder einfach nur Zeit findet, den häuslichen Stil zu Hause zu ändern, beginnt einen tollen Job. Fast jede Ausgangsabfahrt hat ihren Standort, ihre Größe oder ihr Layout, ihre Stärken und Schwächen, die Sie verwenden können. Die Schwächen tarnen dich, die Stärken akzentuieren dich extra. Denken Sie an Attribute wie:

  • Ein kleiner Raum, wie sehen wir größer aus und wie man ihn aufstellt.
  • Die langen engen Räume, die sogenannte pijpenla.
  • Räume mit viel Fensterfläche.
  • Abgewinkelte Räume.

Farbe spielt bei der neuen Inneneinrichtung eine große Rolle, aber welche Farben verwenden Sie, warme Farben, helle oder neutrale Farben, eine Mischung aus beidem? Was passt zu dem was du magst?

Was sind die wärmeren Farben in deinem Haus?

Weil Sie mit einer sehr breiten Palette von Farben arbeiten können, nur noch eines. Die Farben im Spektrum rot, orange, gelb sind die warmen Farben, der Rest nennen wir die kalten Farben. Diese sind grün, blau und lila und einige Zwischenschattierungen.

Machen Sie das kleine Zimmer größer

In einem kleinen sonnigen Raum ist es die Kunst, den Raum zu färben, um ihn größer zu machen und gleichzeitig mehr Licht zu erzeugen. Dies kann erreicht werden, indem mindestens einer Wand eine etwas kühlere Farbe, beispielsweise blau oder grün, gegeben wird. Auf der anderen Seite ist es ratsam, ein kleines Zimmer auf der Schattenseite mit einem wärmeren Pastelltönen zu versehen. Helle Farben verleihen dem Raum ein eher sonniges Aussehen.

Die langen engen Räume geben mehr Elan

Lange und schmale Räume wirken breiter, wenn die kurzen Wände in leuchtend gelben, roten oder orangefarbenen Tönen gestrichen werden. Außerdem können Sie bei der Auswahl des Hintergrundbilds ein Bindestrich-Hintergrundbild verwenden. Horizontale Streifen machen Ihren Raum breiter, vertikal höher und schlanker. Wählt nun auch für die hellste mögliche Farbe für die Decke.

Räume mit viel Fensterfläche

Wenn es eine große Fensterfläche und somit viel Licht gibt, lohnt es sich, den Rahmen der Fenster wärmer zu gestalten. Eine kühlere Farbe, wie blau, würde den Raum im Winter sehr cool aussehen lassen.

Abgewinkelte Räume

Dies sind vor allem die eckigen und ausgezeichneten Stücke und Formen, die Sie entfernen möchten. Sie können mit einigen dunklen Farben tarnen und die schönen kreisförmigen Stücke mit helleren Farben akzentuieren. Sie können die Heizkörper oder vorstehende Rohre auch mit unauffälligen Farben entfernen. Berühmte Tarnfarben in der Armee sind die grünen und braunen Töne. Je mehr Farben aufeinander abgestimmt sind, desto mehr getarnt. Tarnung tiefen Grautönen. Schreiende Farben betonen die Unebenheiten in Ihrem Zimmer.

Fazit Welche Farbe wird zu Hause wahr?

Tipps: Verwenden Sie daher klare und leuchtende Farben, um Gesichter und Wände zu akzentuieren. Die tieferen Töne bieten Tarnfarben der etwas kleineren Plätze im Haus. Arbeiten Sie beispielsweise mit Spiegeln, um einen Raum größer aussehen zu lassen. Viel Glück bei der Einrichtung Ihres Hauses.

Artikelkategorien:
Farben

Kommentarfunktion ist geschlossen.