173 mal gesehen
Kommentare deaktiviert für Was ist skandinavisches Design?
0 0

Was ist skandinavisches Design?

Geschrieben von

Anno 2017 sehen Sie immer mehr skandinavische Einflüsse, die im Interieur zurückkommen. Aber wann kann man eigentlich etwas skandinavisches Design nennen und was sind die Merkmale des skandinavischen Designs? Durch das Hinzufügen von Artikeln mit skandinavischem Design zu Ihrem Interieur, werden Sie bald Ihrem Innenraum einen coolen Blick geben.

Was ist skandinavisches Design?

Der Name Skandinavisches Design ist schon ziemlich alt: 1930 wurde eine Ausstellung in Stockholm skandinavisches Design genannt. Auf dieser Ausstellung wurden alle neuen Entwürfe aus Skandinavien gezeigt. Seit dieser Ausstellung ist jedes skandinavische Design als skandinavisches Design bekannt, sofern es einige der Anforderungen erfüllt: Das Design ist funktional, einfach und hat ein friedliches Aussehen. Bekannte Marken, die skandinavisches Design verkaufen, sind Fritz Hansen, Hay, Muuto, Artek und Normann Kopenhagen.

Was sind die Hauptmerkmale des skandinavischen Designs?
Skandinavisches Design ist bekannt für seine einfachen und funktionalen Designs. Diese werden in verschiedenen Innenräumen angewendet, wo einige Elemente wichtig sind.

Licht
Licht spielt eine wichtige Rolle im skandinavischen Interieur. Besonders in Skandinavien, wo die Winter groß und dunkel sind, ist das Licht im Haus wichtig, damit man sich wohl fühlt. Große Fenster mit viel Licht intensivieren Ihr skandinavisches Interieur. Wenn du noch mehr Licht brauchst, wählst du einen leichten Boden. Auf diese Weise wird das Licht reflektiert und man bekommt ein wunderschönes skandinavisches Interieur in Kombination mit skandinavischen Möbeln.

Natürliche Materialien
Neben dem Spiel mit Licht werden auch natürliche Materialien in einem skandinavischen Interieur zurückgebracht. In fast allen Möbeln wird Holz verarbeitet und Pflanzen können in einem skandinavischen Interieur nicht fehlen.

Minimalismus
Skandinavische Interieurs sind minimalistisch. Auf dem Gesicht eines einfachen Sofa und Tisch mit Stühlen sind die Grundlage für Ihr Interieur. Trotzdem ist ein skandinavisches Interieur nie kahl oder kalt, denn Zubehör wird eigentlich benutzt. Zubehör findet sich oft in Licht- und Pastellfarben. Kissen und Teppichboden haben oft auch ein grafisches Muster. Weitere Zubehörteile im minimalistischen Innenraum sind Pflanzen, Glasvasen und dicht angelegte Lampen. Obwohl es relativ viele Accessoires in einem skandinavischen Interieur gibt, wird es immer ein ruhiges Ganzes bleiben. Du wirst keinen Übertrieb von losen Dingen und Prullaria finden.

Wie bewerben Sie skandinavisches Design in Ihrem eigenen Interieur?

Skandinavisches Design kann leicht unter Berücksichtigung der oben genannten Elemente angewendet werden. Wählen Sie ein Farbschema, um mit dem Arbeiten zu beginnen. Passen Sie Ihren Boden (vorzugsweise Licht) und wählen Sie eine helle Farbe an der Wand. Dann wählen Sie für eine Reihe von grundlegenden Elementen, wie eine schöne Holztisch und passende Stühle. Stellen Sie sicher, dass die Farben in die gewählte Farbpalette passen. Danach finden Sie Zubehör wie ein Teppichboden, um Ihren Innenraum zu wärmen, Lampen für Ambiente und Kissen, Vasen, Wanddekoration und Kerzen zu beenden. Solange die Augen ruhig bleiben und du helle Farben benutzt, wirst du bald einen skandinavischen Look in deinem eigenen Interieur bekommen. Wählen Sie immer eine Basis, wo Sie sich nicht schnell verirren und regelmäßig Ihr Zubehör wechseln. Auf diese Weise genießen Sie Ihren Innenraum mit skandinavischem Design.

Artikelkategorien:
Innenraum

Kommentarfunktion ist geschlossen.