21 mal gesehen
Kommentare deaktiviert für Interieur Kinderzimmer: Kleinkinder
0 0

Interieur Kinderzimmer: Kleinkinder

Geschrieben von

Viele Ansatzpunkte für die Einrichtung eines Kinderzimmers sind auch bei der Einrichtung eines Kinderzimmers (Kleinkind oder Kleinkind) anwendbar. Für viele Kinder ist das Schlafzimmer jetzt auch ein Spielzimmer. Kleinkinder und kleine Kinder können gut sagen, was sie wollen oder nicht. Das macht das Interior Design und die Wahl des Interieurs auch so lustig. Das Gerät muss gut gefallen, und es muss ein Kinderzimmer sein, in dem sie spielen und gut schlafen wollen.

Die Anforderungen an Oberflächen sind die gleichen wie in einem Babyraum bei der Gestaltung eines Kinderzimmers für Kleinkinder und Kleinkinder. Wenn das Innere eines Babyzimmers noch süß und weich ist, können Sie sich beim Einrichten eines Kinderzimmers etwas mehr entspannen.

Vorhänge

Vorhänge und Rollos müssen so viel Licht wie möglich halten. Dies ist besonders wichtig im Sommer, wenn das Licht früh ist. Maschinenwaschbare Materialien sind praktisch, aber sie müssen faltenabweisend sein und im Wäschetrockner sein. Also: waschbar, reinigbar und abnehmbar für das Kinderzimmer!

Kindermöbel

Es ist Zeit, die Leiste zu ersetzen. Ein Kinderbett ist eine reduzierte Version eines Einzelbettes. Es ist nahe am Boden und die Abmessungen der Betten sind unterschiedlich. Ein Einzelbett kann auch im Teenageralter verwendet werden, was Standardbettwäsche und viel Stauraum unter dem Bett erfordert. Ein Etagenbett spart Platz und ist daher ideal für kleine Räume oder wenn sich Kinder ein Zimmer teilen müssen. Wenn sich Kinder ein Zimmer teilen, können sie in einem Etagenbett schlafen, aber sie brauchen ihren eigenen Platz. Ein Raumteiler oder ein Bildschirm sind dann ideal. Eine Bettdecke bietet Platz unter dem Bett, ist aber nicht für Kinder unter fünf Jahren geeignet. Die Wahl des Bettes hängt von Platz, Budget und Nutzung ab. Ein Mangel an Speicherplatz kann durch eine Bank gelöst werden, die eine Menge nützlichen versteckten Platz bietet. Bei Gamma und dergleichen finden Sie viele dieser Arten von Bänken mit Stauraum. Ein Einzelbett bietet Dekorationsmöglichkeiten. Sie können leicht ein Kiefernbett in einer schönen Farbe malen und die Überschrift mit Stoff bedecken oder eine neue Überschrift mit einem bestimmten Thema (zum Beispiel: aus Holz geschnitzt, ein Leuchtturm, ein Auto und in den richtigen Farben gemalt) erstellen.

Speicherplatz

Weil Kinder mehr und mehr Sachen bekommen und Kleinkinder und Kleinkinder auch in ihrem Raum spielen wollen, ist Speicherplatz wichtig. Einige Dinge können in Schränken und Schließfächern, Spielzeugkisten und Schubladen aufbewahrt werden. Andere Sachen, die sie niederlegen wollen. Sie können Klammern an Türen machen und Kleidung und Spielzeug aufhängen, die in Stofftaschen hängen. Eine Tüll- oder Vitrage-Hängematte kann zur Aufbewahrung von Spielzeug dienen, ebenso wie mit Stoff bekleidete Boxen. Halten Sie den Stauraum niedrig, damit das Kleinkind oder das Kleinkind dazu ermutigt wird, sein Spielzeug zu reinigen. Sicherheit ist von größter Bedeutung, also nicht zu viel zu speichern, um das Kind daran zu hindern, zu klettern. Stellen Sie keine Möbel am Fenster ab und wählen Sie Möbel mit Scharnieren mit Dichtungsschutz. Verbringen Sie Ihr eigenes Spielzeug, um mehr Spielzeug zu bekommen, stimuliert diese „Erneuerung“ das Kind zum Spielen.

Bodenbeläge

Die Bodenbeläge müssen leicht sauber und schmutzig sein. Laminat ist ideal für Kleinkinder und Kleinkinder. Es ist in vielen Arten und Farben erhältlich, einfach zu installieren und bietet einen sauberen und sicheren Spielplatz. Es gibt viele schöne bunte Kleider, die für den Boden in einem Kinderzimmer geeignet sind. Für Kinder mit Asthma ist dies eine bessere Wahl als Bodenbeläge. Auf einem Teppich mit einem Muster oder einer Textur sind Flecken weniger sichtbar.

Beleuchtung

Die Beleuchtung muss klar und hoch sein, um einen sicheren Betrieb zu ermöglichen. Für Kinder, die nicht im Dunkeln schlafen, können Sie eine kleine Nachtlampe kaufen, die an die Steckdose angeschlossen ist. Eine Twilight-Lampe ist vielseitig und bietet wunderschöne Fantasy-Designs, aber stellen Sie sicher, dass keine Kabel und Steckdosen an den Steckdosen stecken.

Wände im Kinderzimmer

Viele Farben sind entfernbar und resistent gegen Knochen. Dies ist wichtig für den unteren Teil der Wand. Dieser Teil hat viel zu ertragen. Viele Farben können ohne Primer und schnell trocknende, nicht stinkende Lacke aufgetragen werden. Mit Tafelfarbe können Sie Wände und Türen in eine Tafel verwandeln. Das Zeichnen auf einer Tafel passt gut zu Kleinkindern und Kleinkindern. Darüber hinaus gibt es magnetische Farbe in schönen Farben, leuchtende Farbe und Farbe mit Textur machen die kreativsten Wände möglich. Die Auswahl an Tapeten für das Kinderzimmer ist so umfangreich wie mit Farbe. Wählen Sie zwischen vorgeklebten horizontalen Tapetenstreifen, Streifen entlang der Decke, beweglichen Motiven, abnehmbar, abwaschbar und leicht zu entfernen. Sie können die Tapete mit Vorlagen und Stempeln weiter dekorieren. Wandmalereien machen dem Kinderzimmer viel Spaß. Sie können den Raum günstig in einen Raum mit einem Thema umwandeln (Prinzessinnen, Ritter) und es ist nützlich, Gemälde zu malen. Behalte es einfach, Farbe ist toll, etwas zu dekorieren. Ein Streifen gelb und ein Streifen blau und Sie haben einen Strand. Kinder können Ihnen auch helfen, ein Wandbild zu machen. Lassen Sie sie einen Fisch zeichnen, einen Händedruck machen. Wenn das Ergebnis nicht 100% ist, ist es egal, es ist ihre Zeichnung und ihr Raum, sie werden es lieben.

Artikelkategorien:
Innenraum

Kommentarfunktion ist geschlossen.