156 mal gesehen
Kommentare deaktiviert für Innenraum in weiß
0 0

Innenraum in weiß

Geschrieben von

Weiß ist von ganzer Zeit und du kannst es endlos im Innenraum variieren. Der massive Durchbruch von Weiß kam in den 1960er Jahren, und seitdem blieb Weiß und fährt fort, alle Trends zu reflektieren. Weiße Wände machen Wunder in einem kleinen Haus oder in Hallen, Treppen oder Korridoren.

Warum weißt du in deinem Innenraum?

Man kommt nicht herum: so viele Farben sind so viele Aromen. Der eine liebt blau der andere von gelb. Aber im breiten Farbspektrum nimmt die Farbe Weiß einen besonderen Platz ein. Es ist eine Farbe, die so ziemlich jeder sieht und wird als Basis in vielen Innenräumen verwendet. Und das ist nicht ohne Grund.

Weiß macht einen Raum klar. Es reflektiert Tageslicht und künstliches Licht, das einen Raum größer und höher macht. Darüber hinaus gibt Weiß einen Raumstil und Ruhe.

Weiß führt die Spitze der aktuellen Wohntrends

In Wohn-Trends ist die Farbe Weiß derzeit ein prominenter Platz. Zum Beispiel empfiehlt die Inneneinrichtung in der Einstellung der Kinderzimmer, nicht mehr als eine Wand in der von dem Kind gewünschten Akzentfarbe zu malen. Das ist mehr als genug, um Ihre eigene Atmosphäre in einem Raum zu schaffen. Darüber hinaus bleiben Sie dem internationalen Wohnungsverlauf am nächsten, in dem derzeit „weiß mit einem Farbakzent“ auftritt. Ein paar Zubehör macht den Rest.

Welche Farbe wählst du weiß?

Es gab nie so viele Arten von Weiß. Sie haben cremefarben, perlweiß, weiß und weiß mit einem Hauch von Farbe. Aber wie solltest du aus all diesen weißen Typen wählen?

  • Die Farben des Weiß, die dem Publikum am besten bekannt sind, sind vermutlich cremig und reinweiß. Sie sind auch die meistverkauften Farben in Weiß;
  • Kühle Weiße in den Schattierungen von Pergament, Asbest und Grau enthalten gewöhnlich ein schwarzes oder blaues Schwert und werden gewöhnlich in sonnigen Ländern verwendet;
  • In unserem niederländischen Interieur werden bevorzugte warme weiße Farben, bestehend aus der Farbe Weiß mit Gelb oder Erde Pigmente wie Siena und Schnecke. Diese warmen weißen Töne sind unter anderem als Buttermilch, Elfenbein und Sahne bekannt.

Welche Farbe mit Weiß kombinieren?

Weiß ist eine reine, reine Farbe und steht für Schönheit und Stil. Aber eine kühle weiße Farbe, nennt offensichtlich eine ganz andere Atmosphäre als eine warme weiße Farbe. Diese Erfahrung spielt bei der Wahl unserer Innenfarben eine wichtige Rolle.

Weiß ist immer von den Farben um ihn herum beeinflusst. Weil Weiß neutral erscheint, wird es übersehen. Kühle weiße Farben, die wir lieber mit Graustufen und anderen Farben kombinieren möchten. Filzweiß, zum Beispiel neben einer warmen braun-schwarzen Farbe platziert, kann überraschende Ergebnisse erzielen.

Weiß ist auch eine gute Farbe in hygienischen Räumen wie dem Bad und der Küche. Aber beachten Sie: große weiße Gesichter sind nicht nett zu den Augen. Calmer als eine gebrochene Farbe weiß.

Weiß und leicht

Mehr als in anderen Farben spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle in einem weißen Innenraum. Ein weißer Innenraum wird am besten durch eine Kombination aus funktionaler Beleuchtung, Stimmungsbeleuchtung und Akzentbeleuchtung erreicht.

  • Funktionsbeleuchtung gibt Licht an Stellen, wo man sie braucht. Dies kann in Form einer Leselampe oder einer Lampe über dem Tisch liegen;
  • Mit Akzentbeleuchtung will man sich besonders auf ein Wandobjekt wie ein Gemälde oder ein Foto konzentrieren;
  • Die Atmosphärebeleuchtung sollte nicht nur mehr Atmosphäre im Innenraum schaffen, sondern auch Konturen und Kontraste besser reflektieren. Für die Umgebungsbeleuchtung eignen sich besonders Leuchtlampen, Stehleuchten und LED-Beleuchtung.

Was ist funktional weiß?

Die Wechselwirkung zwischen Weiß und den Farben um sie herum ist äußerst wichtig. Mit den richtigen Farbakzenten kann Weiß Ihnen mehr Wärme und Tiefe geben. Das ist das, was mit funktionellem Weiß gemeint ist: Weiß, das zunehmend von den Farben in seiner Umgebung angewendet wird. Online Roommans können jetzt guten Service beweisen.

Die Farben von Möbeln, Vorhängen und anderen Innenteilen müssen mit der weißen Farbe gut harmoniert sein. Zum Beispiel, mit einem roten Sofa-Set, ist eine Farbgruppe von Weißen vorhanden, die einen Hauch von Rot enthält. Eine gebrochene Farbe weiß, passt sehr gut in einem Raum mit vielen verschiedenen Farben. Und wenn Sie Zweifel haben, ob die gewählte Farbkombination erfolgreich war, fragen Sie nach Ratschlägen von einem Innenarchitekten.

Natürliche Töne bieten eine freundliche und entspannende Atmosphäre, können aber auch die Basis für eine ganz besondere Atmosphäre sein. Wie in einem Interieur, in dem ein Steinboden in dunkelbraun bemalt ist und eine alte Stuckwand gewebt ist.

Artikelkategorien:
Farben · Trends

Kommentarfunktion ist geschlossen.